Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


05.05.2017

Informationsveranstaltung: Arbeiten in Berlin – alles, was Sie wissen sollten

Polinnen und Polen, die neu in Berlin sind und Arbeit suchen oder planen in Berlin zu arbeiten, haben oft viele Fragen: ob zum deutschen Arbeitsrecht, zur Anerkennung ihres Diploms, zu den Möglichkeiten einer selbstständigen Tätigkeit oder aber zu Sozialversicherungen. Katarina Niewiedzial, Integrationsbeauftragte des Landes Berlin, und Dr. Ute Waschkowitz, EU-Beauftragte des Bezirksamtes Pankow, laden alle Interessierten herzlich zur Informationsveranstaltung am 9. Mai 2017 ins Rathaus Pankow ein.

Ob bei Kurzvorträgen, in Workshops oder im persönlichen Gespräch: Fachleute aus der Praxis und Beratungseinrichtungen beantworten Ihnen in ihrer Muttersprache Fragen rund um den Berliner Arbeitsmarkt. Auch die Vereinigung polnischsprachiger Frauen aus Berlin wird vor Ort sein. Sie setzt sich für die Integration polnischer Migrantinnen sowie deren Streben nach beruflichen und persönlichen Erfolgen ein – zum Beispiel durch Schulungen. Violeta Anders wird Tipps geben, wie sich Familie und Beruf vereinen lassen.

Das Programm:
  • 9:30 Uhr: Begrüßung durch Katarina Niewiedzial, Integrationsbeauftragte, und Dr. Ute Waschkowitz, EU-Beauftragte, Bezirksamt Pankow
Grußwort: Alexander Fischer, Staatssekretär Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
  • 10:00 Uhr: Die häufigsten Fragen – Praktiker*innen berichten: Arbeitsrecht, Selbständigkeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Engagement in den Migrantenorganisationen (Moderation: Dr. Christian Pfeffer-Hoffmann)
  • 11:00 Uhr: Parallele Workshops
Arbeitseinstieg – Chancen und Risiken, Alexander Lautsch, Ayekoo e.V.
Arbeitsrechte kennen und einfordern! Laura Chelebet, Beratungsbüro für entsandte Beschäftigte
Selbständig: und nun? Cristina Faraco Blanco, la red e.V.
  • 12:30 Uhr: Mittagsimbiss
  • 13:30 Uhr: Parallele Workshops
Zwischen Familie und Beruf – der Weg zur mehr Ausgewogenheit, Violeta Anders, Polki w Berline e.V.
Migrant*innenorganisationen als Akteure der Arbeitsmarktintegration? Maria Oikonomidou, Verband für Interkulturelle Arbeit e.V.
  • 15:00 Uhr: Ausklang der Veranstaltung
Die Veranstaltung im Rathaus Pankow (Breite Straße 24 A – 26, Berlin) ist kostenlos. Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.